GRUSSWORT

PD Dr. med.
Christian Kurzeder
PD Dr. med.
Christina Fotopoulou
Prof. Dr. med.
Ivo Meinhold-Heerlein
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
um den Weiterentwicklungen der operativen Therapie in der gynäkologischen Onkologie gerecht zu werden, haben wir 2012 ein neues Veranstaltungskonzept entwickelt und erstmals mit großer positiver Resonanz in Aachen durchgeführt. In diesem Jahr werden wir die Reihe in Essen mit einem neuen Feuerwerk an operativen Videos und Live-Übertragungen fortsetzen.
Komplexe abdominaloperative Eingriffe zählen heute zum Standardrepertoire des Tumordebulkings beim Ovarialkarzinom, minimalinvasive Verfahren spielen eine zunehmende Rolle in der Therapie des Endometrium- und Zervixkarzinoms, radikale Vulvektomien erfordern trickreiche plastische Rekonstruktionen.
Mit GynOnko live möchten wir die aktuellen Entwicklungen operativer Techniken in ihrer Vielfalt an Zugangswegen aufgreifen, gleichzeitig möchten wir die radikal operativen Strategien vermitteln und kritisch hinterfragen. Wir freuen uns, dass es wieder gelungen ist, ausgewiesene Experten als Referenten und Operateure zu gewinnen, wobei es uns ein besonderes Anliegen ist, jeweils renommierte Vertreter der unterschiedlichen Zugangswege einzubinden.
GynOnko live findet jährlich abwechselnd in Aachen, Essen und Berlin statt. Im Namen des Universitätsklinikums Aachen, der Universitätsmedizin Charité Berlin, der Kliniken Essen-Mitte und des Imperial College London laden wir Sie ganz herzlich ein.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine rege Diskussion in Essen.
PD Dr. med. Christian Kurzeder
Essen
PD Dr. med. Christina Fotopoulou
Berlin/London
Prof. Dr. med. Ivo Meinhold-Heerlein
Aachen